ZfTW, Vol. 10, Heft 2/2018

INTERNATIONALISIERUNG DES TOURISMUS – TOURISMUS IM WANDEL

Moderatoren: Jürgen Schmude, Wolfgang Aschauer

INHALT

Hauptbeiträge des Themenheftes

Monika Bandi Tanner, Adrian Pfammatter, Romina Weber, Therese Lehmann Friedli: Förderung der Strategiefähigkeit touristischer Unternehmen durch nationale Tourismuspolitiken

Marco A. Gardini: Zur Kontextualisierung der Unternehmenskultur als Führungsgröße international operierender Hotelunternehmen: Theoretische Fundierung und empirische Erkenntnisse

Nadine Scharfenort: Willkommen in Silamsi!?– Wahrnehmung und Konfliktpotentiale des arabischen Tourismus in Zell am See-Kaprun

Varia-Beiträge

Arne Schuhbert: Ländliche Regional- und Destinationsentwicklung als Diversifikationsstrategie – am Beispiel ausgewählter Emerging Economies in Asien und Lateinamerika

Stefanie Samida: Schlachtfelder als touristische Destinationen: Zum Konzept des Thanatourismus aus kulturwissenschaftlicher Sicht

Projektberichte

Marlena Passauer: Allein unter Reiseweltmeistern? Das Segment der Nicht-Reisenden in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Partizipationsentscheidung im Tourismus

Felix Wölfle, Linda Schnorbus, Anna Klein, Annegret Wittmann-Wurzer, Peter Neumann, Ina zur Oven-Krockhaus: Wintertourismus in deutschen Mittelgebirgen und Mittelgebirgslagen im Kontext des Klimawandels

Konferenzberichte

Nadine Scharfenort: Tourism and Transition. 49. Jahrestagung des AK Tourismusforschung in der DGfG e.V. (17. bis 18. Mai 2018, München)

Maximilian Witting: Tourism Naturally Conference 2018 (16. bis 18. Mai 2018, Zell am See – Kaprun)

Rezensionen

Werner Gronau: Bernd Eisenstein: Marktforschung für Destinationen. Grundlagen – Instrumente – Praxisbeispiele

Heinz-Dieter Quack: Katja Drews: Kulturtourismus im ländlichen Raum an dritten Orten der Begegnung als Chance zur Integration von Kultur und Tourismusentwicklung

Hasso Spode: Marco d’Eramo: Die Welt im Selfie. Eine Besichtigung des touristischen Zeitalters

Susanne Mohr: Gudrun Held (Hrsg.): Strategies of Adaptation in Tourist Communication. Linguistic Insights