Newsletter August 2019

Deutscher Kongress für Geographie 2019
25. – 30. September 2019, Kiel

Auf dem Deutschen Kongress für Geographie in Kiel finden am Sonntag, den 29. September eine Reihe von Vorträgen mit touristischem Bezug statt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wurden folgende Sitzung/Vorträge identifiziert. Leider liegen einige zeitlich parallel.

L2-FS-063.1 Overtourism! Ende des Tourismus, Ende der Tourismusgeographie?Overtourism! Ende des Tourismus, Ende der Tourismusgeographie?
Teil 1: Sonntag, 29. September 2019 8:30-10.00
Moderation: Nadine Scharfenort & Hans Hopfinger
Raum: LMS6 – HS-PC

Beiträge in dieser Fachsitzung:

  1. Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen (Andreas Kagermeier / Eva Erdmenger)
  2. Ist der Städtetourismus noch zu retten? Zur Bedeutung touristisch-urbaner Mußeräume (Clara Sofie Kramer)
  3. Tourismusakzeptanz in der Wohnbevölkerung – Messmethoden und Ergebnisse (Dirk Schmücker / Bente Grimm)
  4. Tourismusräume im digital-ökonomischen Wandel (Hans Albers / Felix Hartenstein)

L2-FS-063.1 Overtourism! Ende des Tourismus, Ende der Tourismusgeographie?Overtourism! Ende des Tourismus, Ende der Tourismusgeographie?
Teil 2: Sonntag, 29. September 2019 10:30-12.00
Moderation: Nadine Scharfenort & Hans Hopfinger
Raum: LMS6 – HS-PC

Beiträge in dieser Fachsitzung:

  1. Aneignungs- und Widerstandsstrategien in der Tourismusstadt Luzern: Ambivalenz des rasanten touristischen Wachstums in geo-historischer Perspektive (Florian Eggli / Mathis Stock)
  2. Overtourism und Kreuzfahrten – Fallstudien zur Nachhaltigkeitsbilanzierung in Kreuzfahrtdestinationen (Rainer Hartmann / Bernd Stecker)
  3. Management heiliger Stätten: Balinesische Tempel als touristische Attraktion (Stefan Küblböck)
  4. Overtourism! Das prekäre Verhältnis von boomendem Tourismus, instabilen Identitäten und ökonomischer Notwendigkeiten in der kubanischen Transformation (Niklas Völkening)

zeitlich parallel dazu

L2-FS-051.1 Stadt/Tourismus kritisch hinterfragt – Verdrängung, Enteignung und Widerstand – Teil 1: Neue Konzepte und Projekte
Sonntag, 29. September 2019 8:30-10.00
Moderation: Christian Smigiel & Judi Kadi

Beiträge in dieser Fachsitzung:

  1. Touristifizierung von Städten oder tourism gentrification? Unterschiede und Überschneidungen zweier Konzepte (Anja Saretzki)
  2. Aktuelle Neuausrichtungen in der städtischen Tourismuspolitik – Das Policy-Konstrukt „Stadtverträglicher Tourismus“ kritisch interpretiert (Nils Grube)
  3. Megaprojekte und Aufwertung. Santa Cruz Verde 2030 und seine Integration in die Stadtentwicklung (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) (Marcus Hübscher)

L2-FS-051.2 Stadt/Tourismus kritisch hinterfragt – Verdrängung, Enteignung und Widerstand – Teil 2: Wohnraumenteignung und Kurzzeitvermietung
Sonntag, 29. September 2019 10:30-12.00
Moderation: Michael Janoschka & Alejandro Armas-Díaz

Beiträge in dieser Fachsitzung:

  1. Wohnraumenteignung und -restrukturierung in touristifizierten Räumen: Der Fall Los Cristianos/Las Américas (Kanarische Inseln) (Dennis Hof)
  2. Transnationale Tendenzen in der Stadtentwicklung oder lokale politische Ökonomie? – Das Beispiel Airbnb in der Stadt Salzburg (Karolin Kautzschmann / Angela Hof)
  3. Serviced Apartments – Kommerzielle Kurzzeitvermietungen für Professionals – Eine erweiterte Perspektive zu Airbnb-Plattformen in Frankfurt am Main (Eugenia Kolb / Alexander Brune)

Einzelvorträge mit touristischem Bezug in anderen Fachsitzungen

Plastikspuren im Sand: Langfristige Folgen schnellen Konsums. Umgang mit und Wahrnehmung von Plastikabfall auf der Insel Phu Quoc, Vietnam (Heide Kerber)
in: L5-FS-134.1 Widerspenstige Materialitäten – Geographien und Zeitlichkeiten anthropogener Abfälle, Sonntag, 29.9.2019 08:30 – 10:00 Uhr

Commodification through conservation: The transfer of value in tourism GPNs in Namibia and Tanzania (Linus Kalvelage / Javier Revilla Diez)
in: L2-FS-052 Ausbeutung in räumlicher Perspektive: Akteure, Praktiken und Geographien des „Geographical Transfer of Value“, Sonntag, 29.9.2019 16:15 – 17:45 Uhr

Naturräume als Resonanzstifter und Entschleunigungsinseln (Carola May / Anja Saretzki)
in: L2-FS-055.2 Zeit und Raum zusammendenken, Sonntag, 29.9.2019 16:15 – 17:45 Uhr

Was haben die Terroranschläge von Paris und Nizza den französischen Tourismus gekostet? (Jürgen Schmude)
in: L8-FS-214 Frankreich: Gesellschaft und Stadt-Land-Welten im Umbruch, Sonntag, 29.9.2019 16:15 – 17:45 Uhr

Nähere Informationen zum DKG und dem Programm finden Sie unter: https://www.dkg2019.de/programm/programmfs/

Call for Papers

Session „The Power of New Urban Tourism: Representations and Contestations“
ISA RC50 In-Between Conference 
Chiang Mai, Thailand vom 1. bis 5 April 2020.

Einreichungsfrist für Abstracts bereits der 1. September 2019

Stellenausschreibung

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) TU Berlin
DFG-Projekt „Kiez in der Tourismusfalle? Eine Untersuchung zur Veränderung von Wohnqualität durch touristische Übernachtungsmöglichkeiten in ausgewählten Berliner Wohnquartieren“
Bewerbungsfrist: 06.09.2019

Tourismusforscher (m/w/d) 
Bayerische Zentrum für Tourismus e. V. an der Hochschule Kempten
Bewerbungsfrist: 02.09.2019