Newsletter September 2018

AAG 2019
Annual Meeting in Washington

03.04.-07.04.2019
Übersicht Tourismussitzungen mit CFP´s

Spezielle Calls für Tourismus-Sitzungen

China, Tourism and (Soft) Power
Organizers: Michael O’Regan, UK/Jaeyeon Choe, UK
Deadline: 15.10.2018

Mountain Tourism in a Rapidly Changing World: International Perspectives
Organizers: Dr. Rudi Hartmann, Denver / Dr. Marius Mayer, Greifswald / Dr. Sanjay K. Nepal
Deadline: 28.10.2018

Towards a Geographical Political Economy of Tourism: Critical, Relational, and Evolutionary Approaches to Place-based Development
Organizers: Salvador Anton/ Jarkko Saarinnen/Patrick Brouder
Deadline: 30.09.2018

Call for Papers

ZfTW Vo. 14, 2/2019 – Transport und Tourismus
Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Mobilität in Tourismus?
Fullabstract: 10.01.2019
Fullpaper: 01.04.2019

Special Issue: Tourism Geographies
Digital Technology, Tourism and Geographies of Inequality

Tourism is undergoing major changes in the advent of social media networks and other forms of digital technology. This has affected a number of tourism related processes including marketing, destination making, travel experiences and visitor feedback but also various tourism subsectors, like hospitality, transportation and tour operators. An already substantial and growing body of research has investigated these developments, both regarding tourism processes (Munar 2011, Tham et. al. 2013, Mkono & Tribe, 2017) and industry subsectors (Leung et al. 2013, Germann Molz 2012, Gretzel & Fesenmaier 2009, Hvass & Munar, 2012). However, largely overlooked are the effects of these changes on questions concerning inequality. Therefore, the aim of this SI is to chart this relatively unexplored territory concerning the influence of technologically enhanced travel and tourism on development and inequality
Deadline Abstract: 10.10.2018

Gastronomy and Tourism: Reflections on local food consumption in urban and rural areas
Gastronomy and Tourism research Group Meeting
20.02.-23.02.2019, Èvora/Portugal

Tourism into the new decade: To grow or not?
ICOT 2019
26.06.-29.06.2019, Braga, Porto/Portugal
Deadline: 15.05.2019

Neuerscheinung

Studie zu Sharing Economy im Wirtschaftsraum Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Studie zum digitalen Verhalten der Wanderer – BTE

„Als die Bahnen laufen lernten“ zur Frühgeschichte der Eisenbahn
Ulrich Stanjek
ISBN 978-3-9819899-0-8

Der AKTF beim DAVO-Kongress 2018

Beim Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient, der vom 4.-6. Oktober in Frankfurt stattfinden wird, organisiert der Arbeitskreis Tourismusforschung ein panel zum Thema „Tourism to and from the Arab World: Challenges, Potentials and Risks“. Das panel wird am Freitag 5. Oktober in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr stattfinden. Details sind hier zu finden.

DoktorandInnenkolloquium

Das DoktorandInnenkolloquium 2018 des Arbeitskreises Tourismusforschung findet am 8. und 9. Oktober 2018 an der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Newsletter Juni/Juli 2018

Call for Papers

Tourism & the SDGs Conference
Institute of Development Studies at Massey University
24.-05.01.2019, Auckland/New Zealand
CFP öffnet am 01.08.2018

 

5. Bremer Freizeit.Kongress
Digitale Freizeit 4.0
23.-24.11.2018, Hochschule Bremen

 

Neuerscheinungen

Heft 1/2018 der vom AK Tourismusforschung mit herausgegebenen
Zeitschrift für Tourismuswissenschaft
ist erschienen.
ZfTW, Vol. 10, Heft 1/2018

THEMENHEFT
RAUM UND TOURISMUS:
KONSTRUKTION UND INSZENIERUNG TOURISTISCHER ERFAHRUNGSWELTEN

Inhalt

Carola May, Julian Reif, Tatjana Thimm
Editorial oder warum eine sozialkonstruktivistische Perspektive die Tourismuswissenschaft bereichern kann

Hauptbeiträge

Anja Saretzki
Städtische Raumproduktion durch touristische Praktiken

Clara Sofie Kramer
Die sprachliche Konstruktion von Mußeräumen im Städtetourismus am
Beispiel von Florenz, Italien

Tatjana Thimm
Der Süden: zur Konstruktion einer Raumsemantik im Tourismus

Bernd Eisenstein
Markenführung von Destinationen – Zwischen ökonomischem Nutzen, sozialer Konstruktion und Machbarkeit

Gregor Arnold, Julia van Lessen
Júzcar – ein „pueblo blanco“ macht blau. Medieninduzierte Produktion von Tourismusräumen am Beispiel eines andalusischen Dorfes

Erik Aschenbrand
‚Eine Landschaft wie ein Gemälde?‘ – Die Inszenierung von Landschaft im Wander- und Fahrradtourismus

Näheres unter: www.degruyter.com/view/j/tw.2018.10.issue-1/issue-files/tw.2018.10.issue-1.xml?rskey=8LNItS&result=1

Mitglieder des AKTF erhalten einen kostenlosen Zugang über die Mitgliederhomepage.

Der AKTF beim Weltkongress der Wirtschaftsgeographie 2018 in Köln

In der Wirtschaftsgeorgraphie hat sich in den letzten Jahren ein neuer, spannender Ansatz entwickelt, die sog. Evolutionary Economic Geography (EEG). Was bedeutet diese für die Tourismusforschung, welche Neuansätze, Methoden und theoretische Erklärungskonzepte ergeben sich daraus? Wie läßt sich dieser Neuansatz in der Tourismusforschung operationalisieren? — Ein Bündel spannender Fragen, die Gegenstand einer Fachsitzung sein werden, die im Rahmen der „4th Global Conference on Economic Geography“ in Köln vom 24.-28. Juli 2018 durchgeführt wird. Titel  der Fachsitzung: „Evolutionary approaches in the economic geography of tourism: State-of-the-art and new avenues for research“. Der Call for Papers ist hier abrufbar. Beiträge werden bis zum 15.3.2018 erbeten. Für Rückfragen steht Marius Mayer als Mitglied des Vorstands im Arbeitskreis Tourismusforschung und als Mitorganisator der Veranstaltung zur Verfügung.