Newsletter Februar 2019

Touristifizierung urbaner Räume
Tagung von AK Tourismusforschung und AK Stadtzukünfte
am 22. – 24. Mai 2019 in Freiburg
Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier!

Call for Papers/Abstract/Sessions

International Meetings of Young Researchers in Tourism

„Globalized Tourism and Circulations: Emerging Issues and Research Approaches“
organised by EIREST doctoral students
9. und 10. September 2019 at the Cité Internationale Universitaire, Paris
Einsendeschluss 14. April 2019
Weitere Informationen:
https://rijct2019.sciencesconf.org/
http://pantheonsorbonne.fr/ufr/irest/eirest/doctoriales-rijct/

7th Interdisciplinary Tourism Research Conference
11. bis 16. Juni 2019, Baku Asebeijan
Veranstalter: Anatolia: an international journal of tourism and hospitality research
Einsendeschluss für Abstracts: 15. April 2019

ANZALS 2019: Accessible, diverse and inclusive
Australian and New Zealand Association for Leisure Studies
10. bis 13. Dezember 2019 in Queenstown, New Zealand
Einsendeschluss für Abstracts: 31. März 2019

Tagungen/Konferenzen

Measuring Sustainability in Tourism – Opportunities and Limitations

International Conference in Berlin
2. und 3 April 2019
hosted by the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety and the German Environment Agency; endorsed by UN World Tourism Organization

BEST EN Think Tank XIX
„Creating Sustainable Tourist Experiences“
30.. Juni bis 3. Juli 2019, San Francisco, California (USA)
Einsendeschluss Abstracts: 10. März 2019

24th International Joint World Cultural Tourism Conference on
Tourism: Building the Future”,
Chiang Mai (Thailand), 25-27 May 2019)

The Conference will focus on a broad range of topics related to education and research in culture/heritage and tourism/hospitality. The Conference organizers invite papers, abstracts and presentation proposals relevant to culture and tourism as well as hospitality management, including cross-cultural studies in tourism, emerging issues in education and training, studies and case studies on tourism develop-ment/management/administration, etc.

Deadline for abstracts: 25 April 2019.

World Tourism Forum
02.-03. Mai 2019, Luzern/Schweiz

Neuerscheinung

Tourismussoziologie
Kerstin Heuwinkel
utb, 2019, 229 Seiten, €[D] 24,99
ISBN 978-3-8252-4923-6
eISBN 978-3-8385-4923-1

Tourism and Everyday Life in the Contemporary City

Die Urban Research Group New Urban Tourism möchte auf die Publikation des Sammelbandes “Tourism and Everyday Life in the Contemporary City” aufmerksam machen, der im März bei Routledge erscheinen wird.

Der Sammelband untersucht die vielfältigen Verschränkungen von Tourismus und urbanem Alltagsleben. Im Rahmen der Konzeption des New Urban Tourism werden drei analytische Kategorien eingeführt, entlang derer neue stadt-touristische Phänomene untersucht werden: the extraordinary mundaneencounters and contact zones und urban co-production. Die elf Kapitel nehmen in konzeptionellen Beiträgen und empirischen Fallstudien einzelne Elemente dieser drei Dimensionen in den Blick und analysieren sie aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen heraus. Besprochene werden unter anderem Prozesse der Touristifizierung von Wohngebieten, Fragen nach dem Recht auf Stadt, Einflüsse digitaler Plattformen auf den urbanen Alltag sowie die Entstehung neuer touristischer Räume.

Newsletter Oktober 2018

Call for Papers

“Innovation, Sustainability and Entrepreneurship in Tourism and Business”
27. – 29.08.2019, Thailand

14th Biennial Australia and New Zealand Association for Leisure Studies Conference 2019
Proudly co-hosted by the University of Otago, Lincoln University and Queenstown Resort College
10.-13.12.2019, Queenstown/New Zealand
Deadline Abstracts: 3. Dezember 2018

Flusskreuzfahrten entlang der Customer Journey
Verlängerung des Call for papers bis zum 25.11.2018

 

Tagungen/Konferenzen

Gastronomy and Tourism Research Group Meeting
20.-23.02.2019, Évora/Portugal
Deadline Abstract: 15.11.2018

Digitale Freizeit 4.0
5. Bremer Freizeit.kongress
23.-24.11.2018, Hochschule Bremen

Neuerscheinung

Tourismussoziologie
Tourismus als soziologisches Phänomen verstehen
Kerstin Heuwinkel

Museumsbahnen – Strukturen und Perspektiven touristischer Schienen-Infrastrukturen im räumlichen Zusammenhang
Heft 86 Würzburger Geographische Manuskripte

Newsletter

Newsletter 1/2018 der IGU Commission Geography of Tourism, Leisure and Global Change

 

Newsletter September 2018

AAG 2019
Annual Meeting in Washington

03.04.-07.04.2019
Übersicht Tourismussitzungen mit CFP´s

Spezielle Calls für Tourismus-Sitzungen

China, Tourism and (Soft) Power
Organizers: Michael O’Regan, UK/Jaeyeon Choe, UK
Deadline: 15.10.2018

Mountain Tourism in a Rapidly Changing World: International Perspectives
Organizers: Dr. Rudi Hartmann, Denver / Dr. Marius Mayer, Greifswald / Dr. Sanjay K. Nepal
Deadline: 28.10.2018

Towards a Geographical Political Economy of Tourism: Critical, Relational, and Evolutionary Approaches to Place-based Development
Organizers: Salvador Anton/ Jarkko Saarinnen/Patrick Brouder
Deadline: 30.09.2018

Call for Papers

ZfTW Vo. 14, 2/2019 – Transport und Tourismus
Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Mobilität in Tourismus?
Fullabstract: 10.01.2019
Fullpaper: 01.04.2019

Special Issue: Tourism Geographies
Digital Technology, Tourism and Geographies of Inequality

Tourism is undergoing major changes in the advent of social media networks and other forms of digital technology. This has affected a number of tourism related processes including marketing, destination making, travel experiences and visitor feedback but also various tourism subsectors, like hospitality, transportation and tour operators. An already substantial and growing body of research has investigated these developments, both regarding tourism processes (Munar 2011, Tham et. al. 2013, Mkono & Tribe, 2017) and industry subsectors (Leung et al. 2013, Germann Molz 2012, Gretzel & Fesenmaier 2009, Hvass & Munar, 2012). However, largely overlooked are the effects of these changes on questions concerning inequality. Therefore, the aim of this SI is to chart this relatively unexplored territory concerning the influence of technologically enhanced travel and tourism on development and inequality
Deadline Abstract: 10.10.2018

Gastronomy and Tourism: Reflections on local food consumption in urban and rural areas
Gastronomy and Tourism research Group Meeting
20.02.-23.02.2019, Èvora/Portugal

Tourism into the new decade: To grow or not?
ICOT 2019
26.06.-29.06.2019, Braga, Porto/Portugal
Deadline: 15.05.2019

Neuerscheinung

Studie zu Sharing Economy im Wirtschaftsraum Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Studie zum digitalen Verhalten der Wanderer – BTE

„Als die Bahnen laufen lernten“ zur Frühgeschichte der Eisenbahn
Ulrich Stanjek
ISBN 978-3-9819899-0-8

Newsletter August 2018

Call for Papers

Tourism and the Sustainable Development Goals 2019
First International Research Conference
24.-25.01.2019, Massey University/Auckland

Kinder- und Jugendreisen zwischen nichtalltäglichem Erlebnis und organisationaler Routine. Erkundungen zu einer Soziologie des Gruppenreisens.
04.-05.04.2019, Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau (Campus Koblenz)

 

Neuerscheinungen

Marketing im Tourismus und Freizeit
Rainer Hartmann

Tourismus, Parks und Gärten
Band 1 in der Reihe Tourism now
Albrecht Steinecke

Studien zur Freizeit- und Tourismusforschung, Band 14:
Jan Mosedale & Frieder Voll (Hrsg.)
Nachhaltigkeit und Tourismus: 25 Jahre nach Rio – und jetzt?
Mannheim 2018
136 Seiten, Paperback, 21 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-947475-12-4, ISSN: 1869-7909, EUR 20,-

Nähere Informationen zum Band  (mit Link zum offiziellen Bestellflyer) zum Band finden Sie unter:
www.ak-tourismusforschung.org/de/sft-14-nachhaltigkeit-und-tourismus/

Newsletter Juni/Juli 2018

Call for Papers

Tourism & the SDGs Conference
Institute of Development Studies at Massey University
24.-05.01.2019, Auckland/New Zealand
CFP öffnet am 01.08.2018

 

5. Bremer Freizeit.Kongress
Digitale Freizeit 4.0
23.-24.11.2018, Hochschule Bremen

 

Neuerscheinungen

Heft 1/2018 der vom AK Tourismusforschung mit herausgegebenen
Zeitschrift für Tourismuswissenschaft
ist erschienen.
ZfTW, Vol. 10, Heft 1/2018

THEMENHEFT
RAUM UND TOURISMUS:
KONSTRUKTION UND INSZENIERUNG TOURISTISCHER ERFAHRUNGSWELTEN

Inhalt

Carola May, Julian Reif, Tatjana Thimm
Editorial oder warum eine sozialkonstruktivistische Perspektive die Tourismuswissenschaft bereichern kann

Hauptbeiträge

Anja Saretzki
Städtische Raumproduktion durch touristische Praktiken

Clara Sofie Kramer
Die sprachliche Konstruktion von Mußeräumen im Städtetourismus am
Beispiel von Florenz, Italien

Tatjana Thimm
Der Süden: zur Konstruktion einer Raumsemantik im Tourismus

Bernd Eisenstein
Markenführung von Destinationen – Zwischen ökonomischem Nutzen, sozialer Konstruktion und Machbarkeit

Gregor Arnold, Julia van Lessen
Júzcar – ein „pueblo blanco“ macht blau. Medieninduzierte Produktion von Tourismusräumen am Beispiel eines andalusischen Dorfes

Erik Aschenbrand
‚Eine Landschaft wie ein Gemälde?‘ – Die Inszenierung von Landschaft im Wander- und Fahrradtourismus

Näheres unter: www.degruyter.com/view/j/tw.2018.10.issue-1/issue-files/tw.2018.10.issue-1.xml?rskey=8LNItS&result=1

Mitglieder des AKTF erhalten einen kostenlosen Zugang über die Mitgliederhomepage.

Newsletter Mai 2018

 

Die Präsentationen der diesjährigen Jahrestagung des Arbeitskreises, die in Kooperation mit der Südosteuropa Gesellschaft am 17. und 18. Mai in München unter dem Titel: Tourism and Transition stattgefunden hat,
stehen unter:
http://www.ak-tourismusforschung.org/de/jahrestagung-2018-muenchen/
zum Download bereit.

 

Call for Papers

ENTER2019 Conference
“eTourism: Towards a Sustainable Digital Society”
30. Januar bis 1. Februar 2019, Nicosia, Cyprus,
Einsendeschluss für Abstracts: 3. September 2018

Stellenausschreibung

An der Uni Innsbruck ist eine 30h PhD Stelle im Bereich Tourismus ausgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie unter: https://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=9857

Newsletter April 2018

Call for Papers

Tourismus und Gesellschaft: Kontakte – Konflikt – Konzepte
DGT Jahrestagung
8.-.10.11.2018, Fachhochschule Westküste sowie St. Peter-Ording
Abstract deadline: 31.05.2018
Weitere Infos finden Sie hier auf der Tagungshomepage!

Exploring Smart Tourism: The Cultural and Sustainability Synergies
5th International Conference
28.-30.06.2018, Athens/Greece
Abstract deadline: 30.04.2018

CfP für Themenheft
Travel & Residential Change
der Zeitschrift „Travel Behaviour and Society“
Einsendeschluss: 21. September 2018
Bei Rückfragen bitte wenden an: Dr. Jonas De Vos, Ghent University (jonas.devos@ugent.be), oder Prof. Dick Ettema, Utrecht University (D.F.Ettema@uu.nl).

Digitale Freizeit 4.0
5. Bremer Freizeit.kongress
23.-04.11.2018, Hochschule Bremen
Abstract deadline: 15.07.2018

TOURISMUSCAMPUS

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Erkenntnisse und Fragen aus der Forschung mit der Praxis zu verbinden – und umgekehrt – ist das Anliegen unseres neuen Barcamps, welches zum ersten Mal unter dem Namen TOURISMUSCAMPUS im September an der Jade Hochschule stattfinden wird.

Als Bereicherung zu anderen touristischen Barcamps möchten wir mit unserem Format explizit Lehrende/Forschende, Doktoranden wie auch Studenten (höheren Semesters) in den direkten Austausch mit Tourismus-Praktikern bringen.

Im Rahmen von Diskussionen, Präsentationen und Interaktionen mit Tourismusakteuren aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz wollen wir uns zu aktuellen Forschungs- wie Praxiserkenntnissen bzw. -fragen austauschen und voneinander lernen, Ideen und Problemlösungen entwickeln sowie neue Themen, Entwicklungen, Trends und Innovationen diskutieren.

Ein Barcamp ist dabei ein besonderes Veranstaltungsformat mit hoher Dynamik in kreativer und ungezwungener Atmosphäre.
Traditionell gibt es kein vorher festgelegtes starres Konferenzprogramm, einzelne Sessions und Workshops werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Beginn gemeinsam festgelegt. So bietet es sich auch besonders an, um beispielsweise eigene Problemstellungen mit anderen zu erläutern und sich neue Impulse zu holen.

Teilnehmen können Vertreter der Tourismusbranche aus Forschung und Praxis, wie z. B. Destinationsmanagement-Organisationen, Hotels, Reiseveranstalter, Online-Portale, Hochschulen, weitere touristische Dienstleister und Forschungseinrichtungen. Gut ein Drittel der Teilnehmerplätze ist dabei explizit für angehende wie etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler reserviert.

Summary:
Tourismuscampus Wilhelmshaven
Teilnahmegebühr: Keine (Finanzierung über Partner)
Teilnehmerzahl: begrenzt auf 120 Teilnehmer insgesamt
Termin: 21.09. bis 23.09.2018
Ort: Jade Hochschule Wilhelmshaven
Weitere Infos & Anmeldung unter: www.tourismuscampus.de

Bitte diese Info auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studentinnen und Studenten weitergeben.

Rückfragen an:
enno.schmoll@jade-hs.de
04421 985 2276

Ich freue mich auf spannende und erkenntnisreiche frohe Tage,
Enno Schmoll