Junge ForscherInnen

Ein besonderes Anliegen ist die Förderung junger ForscherInnen!

Nachwuchsförderung im AKTF

Um Nachwuchsforscher während ihrer Qualifikationsphase zu begleiten, ihnen die Möglichkeit zu bieten, frühzeitig ihre Forschungsprojekte zu präsentieren und ein Netzwerk aufzubauen, führt der AKTF jährlich DoktorandInnenkolloquien duch, die seit 2014 in Kooperation mit der DGT stattfinden. Diese richten sich insbesondere an DoktorandInnen im Forschungsprozess, die sich noch vor dem Abschluss ihrer Promotion befinden. Die Kolloquien zeichnen sich durch einen intensiven Austausch zwischen den jungen NachwuchswissenschaftlerInnen und ihren Coaches aus.

Die letzten Kolloquien haben in Bad Bevensen (2013), München (2014) und Worms (2016) stattgefunden.

Ankündigung: Doktorandenkolloquium 2017

Das nächste Doktorandenkolloquium findet am 9. und 10. Oktober 2017 in Staufen im Breisgau (Raum Freiburg) statt.

Interessierte DoktorandInnen konnten sich bis zum 31. Mai 2017 bei den Organisatoren bewerben, aktuell wird das Programm vorbereitet. Nähere Informationen folgen in Kürze!

Kontakt

Ansprechpartner für die Doktorandenkolloquien ist Prof. Dr. Tim Freytag.

Konstruktives Miteinander in Worms (2016)

 

 

 

 

 

 

 

Betreuung von Dissertationsprojekten

Darüber hinaus arbeiten zahlreiche Mitglieder des AKTF an Hochschulen und Universitäten und begleiten im Rahmen iher Tätigkeit eine Vielzahl an Dissertationen.